Microbiota as Modulator of Health and Disease

Das 2. Zukunftssymposium der Reihe „Moving Medicine“.

Darum geht’s

Für eine gute Gesundheit des Menschen spielt der Darm eine bedeutsame Rolle. Er ist für die Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen, für einen effektiven Stoffwechsel und schließlich auch für die vollständige Ausscheidung von Stoffwechselprodukten verantwortlich.

In den vergangenen Jahren haben sich Expertinnen und Experten seitens der klinischen Medizin- und Darm-Forschung verstärkt dem Mikrobiom des Darmes zugewandt. Mit dem Begriff „Mikrobiom“ wird die Besiedlung des Darms mit Mikroorganismen bezeichnet. Dazu zählen alle im Darm befindlichen Bakterien, Viren und Pilze. Heute weiß man, dass die „Signatur des Darm-Mikrobioms“, d.h. seine spezifische Zusammensetzung an Mikro-Organismen, sich von Person zu Person sehr unterscheiden kann. Dabei spielen Alter, Geschlecht, Ernährung, Genetik sowie Umwelteinflüsse eine besondere Rolle.

Durch ein ausbalanciertes Darm-Mikrobiom wird nicht nur das Immunsystem gestärkt, es werden auch wichtige Vitamine produziert. Weiter geht man davon aus, dass das Risiko, an Darmleiden oder Allergien zur erkranken, durch ein intaktes Mikrobiom reduziert wird.

Angesichts der Komplexität der Zusammensetzung des Darm-Mikrobioms und seines intensiven Wechselspiels mit den Organen und physiologischen Prozessen des Menschen ist es konzeptionell gerechtfertigt, den Darm als eigenständiges „Biotop“ zu betrachten. In diesem Sinne wird heutzutage intensiv darüber diskutiert,

  • inwiefern ausgewählte lebende Mikro-Organismen zusätzlich für den Menschen gesund sein könnten (Probiotika-Forschung)?
  • wodurch die Balance und die Funktionsweisen des Darm-Mikrobioms verbessert und somit die Gesundheit unterstützt werden kann?
  • ob und welche Wirkung die Ernährung, Diäten oder Faktoren wie Bewegung und mentale Ruhe auf das Mikrobiom haben können?
Auf dem 2. Zukunftssymposium „Microbiota as Modulator of Health and Disease“ werden ausgewiesene Experten die neuesten klinischen (diagnostisch-therapeutischen), translationalen und wissenschaftlichen Erkenntnisse präsentieren, miteinander diskutieren sowie innovative Ansätze und Zukunftsperspektiven für die Darm-Medizin aufzeigen.

Wissenschaftliche Leitung
Professor A. Erhardt, Wuppertal

Veranstalter
create for care
Sabine Loh
m 01739456209

Ort & Zeit
Samstag, 25.11.2023
Ganztägige Veranstaltung
Stadthalle Wuppertal
Programm folgt in Kürze!

Microbiota as Modulator of Health and Disease.